Zahnschmerzen haben verschiedene Ursachen

rztin im weissen Kittel und Stethoskop mit verschrnkten Arme

Zahnschmerzen haben verschiedene Ursachen

Üblicherweise treten Zahnschmerzen auf, wenn sich beim Zahn Karies gebildet hat oder eine Entzündung der Zahnwurzel vorliegt. Es gibt auch andere Ursache, die Zahnschmerzen auslösen können oder als solche wahrgenommen werden.

Übliche Ursachen
Karies und herausgefallene Füllungen brauchen wir nicht nochmals beschreiben; das ist schon sehr oft geschehen. Wenden wir uns der Zahnwurzelentzündung zu, die sich auf die in der Umgebung liegenden Weichteile, aber auch auf den Kieferknochen weiter ausbreiten können. Dort bilden sie Abszesse, die mit Eiter gefüllt sind. Der Bereich um den Abszess schwillt an und verursache starke Zahnschmerzen, die lange anhalten. Der sofortige Besuch beim Zahnarzt ist unumgänglich. Auch Kronen und provisorischer Zahnersatz verursachen Zahnschmerzen ebenso wie undichte Füllungen oder Kronen. Bei den beiden Letzteren entsteht ein Druckunterschied, der die Schmerzen am Zahn verursacht.

Ursache, mit denen keiner rechnet
Oft ist die Ursache für Zahnschmerzen in Körperbereichen zu suchen, die weit vom Mund vorhanden sind. Zahnärzte nennen dies “vorgetäuschte Zahnschmerzen”.

Zahnschmerzen können ein Herzinfarkt sowie die Angina pectoris verursachen. Bei Zahnschmerzen denkt niemand an einen Herzinfarkt, weshalb dieser, wenn es sich um einen leichten Herzinfarkt handelt, oft unerkannt bleibt. Ein Herzinfarkt kann ebenso wie die Angina pectoris mit starken Schmerzen verbunden sein, die sich von der linken Schulter über den Arm bis zum Unterkiefer bemerkbar machen. Ist am linken Unterkiefer ein kranker Zahn vorhanden, wird der eigentlicher Auslöser der Schmerzen, Angina pectoris oder Herzinfarkt, leicht übersehen.

Auch eine Entzündung der Nasennebenhöhlen kann sich bis zu den oberen Backenzähnen ausbreiten. Die Folge ist eine Entzündung der Zahnwurzel; was für die Zahnschmerzen ursächlich ist. Auch Zysten und Entzündungen der Kieferknochen verursachen Zahnschmerzen.

Weitere, mundferne Ursachen
Auslöser für Zahnschmerzen können auch Migräne-Anfälle und Kopfschmerzen sein. Meist ist es der einseitige Kopfschmerz, der sich bis zu den Zähnen erstreckt. Eine weitere Ursache kann eine Gürtelrose sein. Diese wird durch das Varizella Zoster Virus ausgelöst und beschränkt sich meist auf eine Gesichtshälfte, anderen Hautbereichen sowie an der Schleimhaut. Auch Ohrenschmerzen breiten sich bis zu Zähnen aus und ebenfalls Verursacher von Zahnschmerzen kann eine Entzündung des fünften Gesichtsnervs (Trigeminus), der auch für die Versorgung der Zähne zuständig ist, sein.

Medizinische Behandlung
Bei Zahnschmerzen ist in jedem Fall der Zahnarzt aufzusuchen. Hat der Patient außergewöhnlich starke Zahnschmerzen, die sich über den ganzen Unterkiefer ausbreiten und fühlt er eine Enge im Brustkorb, ist sofort der Notarzt zu verständigen. Hier kann es sich um einen Herzinfarkt handeln.